Wiki heisst schnell

Seit der ersten Umsetzung des Portland Pattern Repository Wiki von Ward Cunningham bis zum Durchbruch der Wikipedia sind einige Jahre vergangen. Mit dem hawaiianischen Wort für schnell wurde eine Sammlung von Scripts bezeichnet, die Tim Berners-Lees Idee vom direkten Bearbeiten der Seiten im World Wide Web aufgreift.

Ich selbst nutze die Software MediaWiki u.a. mit Flash Extension zur Darstellung z.B. von Screencasts in diesem Format. So habe ich überall Zugriff auf meine persönliche Wissensbasis. Bei Auswahl der richtigen Software für ein eigenes Wiki hilft die WikiMatrix mit Infos und Vergleichsmöglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Web 2.0, Wissen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wiki heisst schnell

  1. Pingback: Jens Dibbern - dibbern.net » Blog Archiv » plus minus muster