Wissensmanagement im Wandel

In dem 2002 veröffentlichten Artikel “Technik und Arbeit – Herausforderung im 21. Jahrhundert” zitiert Stefan Heng von DB Research Jochen Röpke: “In der Wissensgesellschaft sind Information und Wissen kein Engpassfaktor. Engpass ist die kooperative, arbeitsteilige und produktive Nutzung des Wissens.”

Er beschreibt bereits das Missverhältnis zwischen der positiven Einstellung vieler Unternehmen zum Thema Wissensmanagement und der geringen Zahl konkreter Umsetzungsprojekte. Es gibt aber aus meiner Sicht in dem Artikel noch eine klare Ausrichtung auf technologiegetriebene Lösungen.

2007 veröffentlichte DB Research die beiden Artikel “Wissensmanagement baut vor allem auf Information” und “Nur integriertes Wissensmanagement ist nachhaltig!”.

Hier werden etwa Dokumentenmangement, Blogs und Wikis als wichtige Basis genannt, die eigentlichen Probleme aber im strategischen Bereich und in der Kommunikation identifiziert. Und immer noch fehlen die nachhaltigen Umstzungen.

Dieser Beitrag wurde unter Web 2.0, Wissen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.