Enterprise 2.0

Jetzt hat also auch das Unternehmen die Versionsnummer 2 bekommen. Professor Andrew McAfee prägt diesen Begriff seit über einem Jahr. Im Oktober hat er es auf die Titelseite der Computerzeitung geschafft. Interessant fand ich die in diesem Zusammenhang veröffentlichte Statistik, dass die Deutschen im europäischen Vergleich die gebotenen Möglichkeiten am wenigsten nutzen.
In einem Interview der gleichen Ausgabe trifft eine provokante Aussage: “Man muss die älteren Mitarbeiter aus ihren Komfortzonen herausholen.” Sie steht in dem Kontext, Mitarbeiter im Alter zwischen 40 und 50 hätten nur selten Kenntnis genommen von den Entwicklungen des Web 2.0. Im Gegensatz zu jungen Absolventen können Sie kaum Vorteile für ihre Arbeit darin sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Web 2.0 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.