Kommentare zu: 100 oder Finanzkrise für Mathematiker http://www.dibbern.net/2008/10/25/100-oder-finanzkrise-fuer-mathematiker/ Jens Dibbern Fri, 19 Nov 2010 14:07:11 +0000 hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.2.1 Von: Christian http://www.dibbern.net/2008/10/25/100-oder-finanzkrise-fuer-mathematiker/comment-page-1/#comment-2538 Christian Tue, 16 Dec 2008 10:56:29 +0000 http://www.dibbern.net/?p=180#comment-2538 Es ist ja das grundsätzliche Dilemma in allen Modell-Analysen und -Prognosen, dass wesentliche Faktoren und Begrenzungen außer Acht gelassen werden. Lachte man einst die Ökonomen für ihre komparative Statik-Analyse aus, so war man sich in jener Zeit wenigstens noch der Mängel der Modelle bewusst. Heute sind die Modelle alle dermaßen mathematisch-dynamisch, dass viele Nicht-Mathematiker nur noch glauben können. Vielleicht ist ja ein Umstieg auf die biologisch-dynamischen Methoden ertragreicher ;-) Es ist ja das grundsätzliche Dilemma in allen Modell-Analysen und -Prognosen, dass wesentliche Faktoren und Begrenzungen außer Acht gelassen werden. Lachte man einst die Ökonomen für ihre komparative Statik-Analyse aus, so war man sich in jener Zeit wenigstens noch der Mängel der Modelle bewusst. Heute sind die Modelle alle dermaßen mathematisch-dynamisch, dass viele Nicht-Mathematiker nur noch glauben können. Vielleicht ist ja ein Umstieg auf die biologisch-dynamischen Methoden ertragreicher ;-)

]]>