WissensWert Blog Carnival Nr. 2: OLIM startet

Wie angekündigt habe ich das erste OLIM Modul “Virtuelle Teamarbeit” absolviert. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, im Zusammenhang mit dem Wissenwert Blog Carnival ein wenig darüber zu schreiben.

Das OLIM Weiterbildungsprogramm basiert auf e-Learning und Präsenzveranstaltung, neudeutsch also blended learning. Als Voraussetzung für die Teilnahme wird aber nicht nur ein Hichschulabschluss gefordert sondern auch die Teilnahme an o.g. Einführungskurs, in dem der Umgang mit der verwendeten Plattform Blackboard sowie die Zusammenarbeit in einem verteilten Team trainiert wird.

Inhaltlich hebt sich das Angebot in meinen Augen deutlich von den verbreiteten folienlastigen Kursen mit starren Lernpfaden ab. Die Moderatorinnen haben sich überwiegend auf Standardfunktionen wie Foren, Chat und Dateiablage konzentriert und die Teilnehmer sanft in die Selbstorganisation geschubst. Da leider der Präsenztermin nicht vollständig besetzt war, liessen sich die Probleme in der Zusammenarbeit mit unbekannten Personen deutlich spüren. Dazu kamen leider massive technische Probleme, die teilweise die Nutzung der Lernplattform tageweise unmöglich machten. Nach dieser Erfahrung kann man die Bedeutung von Präsenzterminen und einer stabilen Infrastruktur nur immer wieder deutlich hervorheben.

Letztlich kann ich für mich behaupten, wieder einiges gelernt zu haben. Besonders die praktische Erfahrung der Auswirkungen, die sich aus der Missachtung typsicher Lehrbuchinhalte ergeben, halte ich für wertvoll. Daher geht noch einmal mein Dank an Marion Bruhn-Suhr, Sandra von der Reith und Sigrun Bones von der AWW der Universität Hamburg.

Dieser Beitrag wurde unter Wissen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.